Aktuelle Storys

Meyer Werft – wo der Kreuzfahrt-Luxus entsteht

Besichtigen Sie mit uns die Meyer Werft in Papenburg und sehen Sie mit eigenen Augen, wo der Kreuzfahrt-Luxus entsteht. Ihre Eindrücke vom Blick hinter die Kulissen der Ozeanriesen…

Lesen

Meyer Werft – wo der Kreuzfahrt-Luxus entsteht

2019-01-16

Besichtigen Sie mit uns die Meyer Werft in Papenburg und sehen Sie mit eigenen Augen, wo der Kreuzfahrt-Luxus entsteht. Ihre Eindrücke vom Blick hinter die Kulissen der Ozeanriesen verarbeiten Sie anschließend beim gemeinsamen Essen im Gasthof zur Alten Schule.

Los geht es am 9. März um 10:30 Uhr. Karten gibt es für Förderer der Stiftungsfamilie für je 10 Euro (maximal 2 Karten pro Förderer plus Karten für die eigenen Kinder) bei eigener Anreise. Der Transfer zum Gasthof ist nicht inklusive.

Schnell sein lohnt sich: Nur 120 Karten verfügbar!
Anmeldung unter Tel.: 0511 123819-14 oder per E-Mail an hannover@stiftungsfamilie.de

Kommentare

Dieser Beitrag enthält noch keine Kommentare.

Beitrag kommentieren
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen!

Oder senden Sie uns eine E-Mail an SocialMedia@stiftungsfamilie.de

Elf Kinder und ein Kindermädchen

Die Namen ihrer Kinder können sich Kasia und Oliver Wiemers ganz ohne Spickzettel merken, auch wenn es elf Stück sind. Die Pinneberger Großfamilie ist glücklich, auch wenn der Alltag…

Lesen

Elf Kinder und ein Kindermädchen

2018-12-13

Die Namen ihrer Kinder können sich Kasia und Oliver Wiemers ganz ohne Spickzettel merken, auch wenn es elf Stück sind. Die Pinneberger Großfamilie ist glücklich, auch wenn der Alltag oft kräftezehrend ist und das Budget keine großen Sprünge erlaubt. Besuche in Freizeitparks oder Musicals sind für die Wiemers nicht drin – eigentlich.

wiemers_2-600x450-q92

Zauberhafter Abend mit Mary Poppins
Im September 2018 wurde für zehn der dreizehn Familienmitglieder ein Traum wahr: Gemeinsam sahen sie in Hamburg das Musical „Mary Poppins“. Die Stiftungsfamilie BSW & EWH und die Stage Entertainment GmbH hatten der kinderreichen Familie Freikarten vermittelt und ihr damit einen unbeschwerten Abend beschert. Die drei Jüngsten sind noch zu klein fürs Musical und waren zu Hause geblieben.

Die Alltagssorgen vergessen
„Wir möchten uns recht herzlich bei der Stiftungsfamilie und bei Stage bedanken. Wir hätten uns dieses einzigartige Erlebnis niemals leisten können.“, sagt Familienvater Oliver Wiemers, der bei der DB Fernverkehr AG arbeitet. „Für uns als Familie sind solche Abende sehr selten, aber auch sehr wichtig. Sie lassen alle ein wenig die Alltagssorgen vergessen.“

Kommentare

Dieser Beitrag enthält noch keine Kommentare.

Beitrag kommentieren
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen!

Oder senden Sie uns eine E-Mail an SocialMedia@stiftungsfamilie.de

Buchungshotline der Stiftungsfamilie BSW-Hotel & Fewo

Nach dem Buchungsstart zum 1. Oktober erreichen uns eine Vielzahl von Buchungswünschen – so viele, dass unsere Zentrale Reservierung zurzeit sehr schwer erreichbar ist. Das hat…

Lesen

Buchungshotline der Stiftungsfamilie BSW-Hotel & Fewo

2018-10-15

Nach dem Buchungsstart zum 1. Oktober erreichen uns eine Vielzahl von Buchungswünschen – so viele, dass unsere Zentrale Reservierung zurzeit sehr schwer erreichbar ist. Das hat verschiedene Gründe, die wir hier gerne kurz erläutern möchten.

Die Anzahl der Buchungsanfragen ist dieses Jahr deutlich höher als üblich. Zum einen ist das die Folge des späteren Buchungsstartes und zum anderen ist die Nachfrage durch den schönen, langen Sommer in diesem Jahr grundsätzlich größer. Hinzu kommt, dass aufgrund der differenzierteren Zimmerkategorisierung und der neuen Preissystematik der Beratungsbedarf pro Buchung größer ist – es gibt einfach mehr Rückfragen.

Wenn Sie das Reservierungsteam in Augsburg telefonisch erreichen möchten, bitten wir Sie, auf die Verwendung der automatischen Anwähl-Funktion zu verzichten. Dies blockiert unsere Leitungskapazität und führt dazu, dass andere Anrufer gar keine Verbindung herstellen können.
Außerdem führt „Automatisches Anwählen“ in Folge der Menü-Auswahl nicht zu einer schnelleren Verbindung zu unseren Reiseberatern. Im Sinne einer effizienten Auftragsbearbeitung bitten wir Sie daher herzlich, von dieser Methode abzusehen.

Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck an der Bearbeitung aller schriftlichen und telefonischen Buchungsanfragen und bitten daher um Ihre Geduld. Herzlichen Dank!

Ihre Stiftungsfamilie BSW & EWH

Kommentare

Dieser Beitrag enthält noch keine Kommentare.

Beitrag kommentieren
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen!

Oder senden Sie uns eine E-Mail an SocialMedia@stiftungsfamilie.de

„Geselligkeit wird bei uns ganz groß geschrieben“

Von der Nordsee bis zu den Alpen - in unseren Hotels und Ferienwohnungen ist das Motto: ankommen, wohlfühlen und genießen. Unsere Hotel- und Fewo-Leiter stellen Ihnen in unserer Interview-Reihe…

Lesen

„Geselligkeit wird bei uns ganz groß geschrieben“

2018-09-21

Von der Nordsee bis zu den Alpen - in unseren Hotels und Ferienwohnungen ist das Motto: ankommen, wohlfühlen und genießen. Unsere Hotel- und Fewo-Leiter stellen Ihnen in unserer Interview-Reihe Ihr nächstes Urlaubsziel vor.

Fiete Dorsch ist Hotelleiter im BSW-Schwarzwaldhotel Baiersbronn. Im Interview verrät er uns: „Bei uns wird Geselligkeit groß geschrieben“.

Für wen eignet sich das BSW-Schwarzwaldhotel Baiersbronn besonders gut?

haus_1_doppelzimmer-600x327-q92

Unser Hotel hat grundsätzlich für alle etwas zu bieten. Besonders Familien schätzen die Vorzüge des beheizten Freibades und des Hallenschwimmbades. Im Kinderspielzimmer können sich die kleinen Gäste nach Herzenslust austoben, während die Erwachsenen in der Sauna oder hauseigenen Massagepraxis entspannen.

Was macht das Hotel einzigartig?

Einzigartig ist die tolle Lage. Der Schwarzwald ist ein wahres Paradies für Wanderer, Mountainbiker, Wintersportler und Genießer. Außerdem hat man vom Hotel aus einen spektakulären Panoramablick auf die Umgebung.

aussenansicht_1-600x400-q92

Außergewöhnlich ist auch das Hotel-Team: Geselligkeit wird bei uns groß geschrieben. Die regelmäßig stattfindenden Tanzabende sind bei unseren Gästen sehr beliebt. Hinzu kommen erlebnisreiche Freizeitprogramme, die wir regelmäßig für Gäste aller Altersgruppen anbieten.

fiete-dorsch-600x756-q92
Hotelleiter Fiete Dorsch

Warum ist Ihre Urlaubsregion unbedingt eine Reise wert?

Alleine schon aufgrund der Schwarzwald-Plus-Karte ist unsere Region einen Besuch wert, die Sie ab zwei Übernachtungen im Hotel kostenlos erhalten. Mit Schwarzwald-Plus können Sie über 80 Erlebnisse kostenlos entdecken und es ist für jeden Geschmack etwas dabei: Sie erhalten zum Beispiel Wintersport-Ausrüstung, entspannen in einer der regionalen Thermen, erkunden per Tret- oder Ruderboot den Mummelsee oder die Region auf dem Segway, bei einem Gleitschirmflug können Sie den Schwarzwald aus der Vogelperspektive sehen.
Auch der Kulinarik wegen ist Baiersbronn eine Reise wert und schon lange kein Geheimtipp mehr, denn 8 Michelin-Sterne auf so engem Raum sind nur selten anzutreffen. Ein Besuch bei einem der drei Sterneköche in Baiersbronn ist auf jeden Fall ein Highlight für jeden Genießer.

Kommentare

Dieser Beitrag enthält noch keine Kommentare.

Beitrag kommentieren
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen!

Oder senden Sie uns eine E-Mail an SocialMedia@stiftungsfamilie.de

Plötzlich obdachlos - Zufluchtsort BSW-Hotel

Für Familie Thalheim war es ein Schock: Bei einem Kabelbrand im Keller waren Rauch und giftige Gase entstanden, die in die Mietwohnung der frischgebackenen Eltern gelangten und sie…

Lesen

Plötzlich obdachlos - Zufluchtsort BSW-Hotel

2018-09-19

Für Familie Thalheim war es ein Schock: Bei einem Kabelbrand im Keller waren Rauch und giftige Gase entstanden, die in die Mietwohnung der frischgebackenen Eltern gelangten und sie unbewohnbar machten. So standen Tobias und Wenke Thalheim mit ihrem gerade einmal acht Wochen alten Sohn Anfang Mai 2018 auf der Straße.

Plötzlich obdachlos
Verrußt und vergiftet war alles, was das Paar besaß, vieles davon unrettbar verloren: „Die Küche, das Bad, die Babysachen im Keller, Kleidung für unseren Sohn Sebastian, die ein ganzes Jahr reichen sollte – alles mussten wir entsorgen“, erinnert sich die 29-jährige Mutter. „Aber es hätte noch schlimmer kommen können. Der Brand passierte tagsüber und nur mein Mann war zu Hause. Unser Glück war, dass wir das gesund überstanden haben.“ Bis die Wohnung und die noch nutzbaren Möbel jedoch wieder instand gesetzt sein würden, konnten Wochen oder sogar Monate vergehen, und so lange hatte die Familie keine Unterkunft.

logo-stiftungsfamilie-bsw-ewh-bildschirm-farbe-600x422-q92

Finanzielle Ungewissheit
Auch auf die Finanzen der Koblenzer wirkte sich der Brand aus. Tobias Thalheim, der bei DB Cargo in Limburg angestellt ist, hatte gerade seine Elternzeit angetreten und verdiente entsprechend weniger als gewöhnlich. Seine Frau ist selbstständig und arbeitet von zu Hause aus. Da jedoch nichts aus der Wohnung benutzbar war – auch der Computer und die Akten nicht –, konnte Wenke Thalheim kein Geld verdienen. „Die finanzielle Ungewissheit belastete uns sehr“, fasst sie zusammen.

Hilfe für Sebastian
In seiner Not wandte sich der Familienvater an die Stiftungsfamilie BSW & EWH, deren Förderer er seit fünf Jahren ist, und bat um Unterstützung bei den Neuanschaffungen für den kleinen Sebastian: „Es war nicht einfach für uns, um Hilfe bitten zu müssen, aber wir wussten nicht mehr weiter.“ In einem Telefongespräch schilderte Tobias Thalheim dem zuständigen Sozialarbeiter seine Situation, der ihm eine finanzielle Soforthilfe zusicherte. Doch schnell wurde klar, dass das nicht ausreichen würde – die Familie brauchte darüber hinaus dringend ein Dach über dem Kopf.

„Das war unsere Rettung.“
Nach kurzer Zeit stand das Angebot: Die Familie konnte im BSW-Hotel Lindenbach in Bad Ems Quartier beziehen, und zwar so lange es nötig sein würde. „Als ich das erfahren habe, kamen mir die Tränen“, erinnert sich Wenke Thalheim, die mit ihrer Familie sieben Wochen in dem Hotel verbrachte, bevor sie wieder in ihre Wohnung ziehen konnte. „Wir sind wirklich dankbar für die schnelle und effektive Hilfe der Stiftungsfamilie. Das war unsere Rettung.“ Ein besonderer Dank der Thalheims geht an das Hotelpersonal, das dafür gesorgt hat, dass sich die Familie fast wie zu Hause fühlen konnte.

Kommentare

Dieser Beitrag enthält noch keine Kommentare.

Beitrag kommentieren
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen!

Oder senden Sie uns eine E-Mail an SocialMedia@stiftungsfamilie.de

Aktuelles aus unseren Online-Medien

Facebook

Sichert euch schnell die letzten freien Plätze im …

2019-01-15

Sichert euch schnell die letzten freien Plätze im Anti-Stress-Seminar „Stopp mal!“ von 7. bis 12. März im BSW-Hotel Lindenbach 🧘‍♀️🧘‍♂️ und profitiert von attraktiven Zuschüssen zur Teilnahmegebühr. Mehr erfahrt ihr hier:

– Stiftungsfamilie

Kommentare

Dieser Beitrag enthält noch keine Kommentare.

Beitrag kommentieren
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen!

Oder senden Sie uns eine E-Mail an SocialMedia@stiftungsfamilie.de

Facebook

Fußballfreunde aufgepasst! Sichert euch noch bis …

2019-01-10

Fußballfreunde aufgepasst! Sichert euch noch bis zum 22. Januar Karten für das Bundesliga-Spiel Hannover 96 gegen RB Leipzig am 1. Februar 2019 live in der HDI Arena Hannover – zum exklusiven Sonderpreis von nur 7 Euro pro Karte! Infos findet ihr hier:

– Stiftungsfamilie

Kommentare

Dieser Beitrag enthält noch keine Kommentare.

Beitrag kommentieren
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen!

Oder senden Sie uns eine E-Mail an SocialMedia@stiftungsfamilie.de

Facebook

Der gesunde Zuschuss* für die Pause Wer hart …

2018-12-18

Der gesunde Zuschuss* für die Pause

Wer hart arbeitet, muss auch regelmäßig und ausgewogen essen – aber das geht ganz schön ins Geld. Gesund und lecker mit den Kollegen im Casino der Bahn zu essen, ist für manche finanziell einfach nicht drin.

Gemeinsam mit der DB Gastronomie ermöglichen wir jetzt DB-Mitarbeitern, öfter gesund in den Casinos zu essen – mit einem Zuschuss von 90 Euro für sechs Monate.
Weitere Informationen unter: https://bit.ly/2LrSyyp

*Dieses Angebot gilt ab dem 1. Januar 2019 für DB-Beschäftigte mit Konzernausweis und Berechtigung nach § 53 der Abgabenordnung.

– Stiftungsfamilie

Kommentare

Dieser Beitrag enthält noch keine Kommentare.

Beitrag kommentieren
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen!

Oder senden Sie uns eine E-Mail an SocialMedia@stiftungsfamilie.de

Facebook

Heute ist Internationaler Tag des Ehrenamtes - An…

2018-12-05

Heute ist Internationaler Tag des Ehrenamtes - An diesem Tag möchten wir es nicht verpassen, das ehrenamtliche Engagement von über 6.000 Freiwilligen in der Stiftungsfamilie zu würdigen und einfach einmal „Danke” zu sagen!

Heiko Strippel ist Fahrdienstleiter bei der DB Netz AG und einer der zahlreichen Ehrenamtlichen, die die Stiftungsfamilie zu etwas Besonderem machen. Danke an alle, die uns unterstützen!

– Stiftungsfamilie

Kommentare

Dieser Beitrag enthält noch keine Kommentare.

Beitrag kommentieren
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen!

Oder senden Sie uns eine E-Mail an SocialMedia@stiftungsfamilie.de

Facebook

Ein großes Dankeschön an all unsere W…

2018-12-04

Ein großes Dankeschön an all unsere Wunscherfüller, die bereits so unglaublich zahlreich Kinderwünsche erfüllt haben!

Wer gerne noch eine Familie glücklich machen möchte, hat nun wieder die Gelegenheit unter: www.stiftungsfamilie.de/wunscherfueller

– Stiftungsfamilie

Kommentare

Dieser Beitrag enthält noch keine Kommentare.

Beitrag kommentieren
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen!

Oder senden Sie uns eine E-Mail an SocialMedia@stiftungsfamilie.de

Facebook

Weihnachts-Sammelaktion der DB Netz AG München …

2018-11-28

Weihnachts-Sammelaktion der DB Netz AG München

Viele jugendliche Schüler mit Migrations- und Fluchthintergrund interessieren sich für technischen Unterricht, können sich aufgrund ihrer finanziellen Situation aber keinen Taschenrechner leisten. In München sammelt der Katholische Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit "In Via e.V." darum ausrangierte Taschenrechner.
Die DB Netz AG München beteiligt sich an der Aktion mit einer eigenen Abgabestelle im Vorraum des Casinos in der Richelstraße. Dort können bis zum 23. Dezember 2018 alte, aber funktionsfähige Taschenrechner abgegeben werden. Unterstützt wird die DB Netz AG von Integration Schiene, der INitiative der Bahnbranche zur Integration geflüchteter Menschen, und von der Stiftungsfamilie BSW & EWH.

Wer keine Gelegenheit hat, in der Richelstraße vorbeizuschauen, kann seinen Taschenrechner natürlich auch per Post versenden. Weitere Infos unter: https://bit.ly/2zuIz35

– Stiftungsfamilie

Kommentare

Dieser Beitrag enthält noch keine Kommentare.

Beitrag kommentieren
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen!

Oder senden Sie uns eine E-Mail an SocialMedia@stiftungsfamilie.de

Facebook

8.344 Handgriffe später sind 3.500 Lebkuchen …

2018-11-23

8.344 Handgriffe später sind 3.500 Lebkuchen verpackt – der Lebkuchenexpress wird in Kürze starten :-)

– Stiftungsfamilie

Kommentare

Dieser Beitrag enthält noch keine Kommentare.

Beitrag kommentieren
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen!

Oder senden Sie uns eine E-Mail an SocialMedia@stiftungsfamilie.de

Facebook

Auch in diesem Jahr läuten wir in Nordbayern die …

2018-11-21

Auch in diesem Jahr läuten wir in Nordbayern die Vorweihnachtszeit mit einem Besuch an eurem Arbeitsplatz ein.

An insgesamt drei Tagen sind wir bei euch vor Ort, informieren über aktuelle Infos aus der Stiftungsfamilie, stehen für Fragen zur Verfügung und haben natürlich für alle Lebkuchen im Gepäck.
Das Besondere in diesem Jahr: Alle, die bis 23.12.2018 Förderer oder Spender der Stiftungsfamilie werden, nehmen automatisch an unserem Gewinnspiel teil. Einfach das Stichwort Lebkuchen’X’press angeben und tolle Preise gewinnen.
Wir freuen uns auf Euch!

– Stiftungsfamilie

Kommentare

Dieser Beitrag enthält noch keine Kommentare.

Beitrag kommentieren
Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen!

Oder senden Sie uns eine E-Mail an SocialMedia@stiftungsfamilie.de