Exklusiver Blick in die MEYER WERFT

2017-02-02

Erhalten Sie mit uns am 25. Februar 2017 einen außergewöhnlichen Einblick in die heiligen Hallen eines der modernsten Schiffsbauwerke der Welt.

Die in Papenburg ansässige MEYER WERFT GmbH & Co. KG wurde 1795 gegründet und befindet sich in sechster Generation im Familienbesitz. Etwa 3.300 Mitarbeiter beschäftigt die MEYER WERFT zurzeit. Davon sind 300 Auszubildende, die in 12 Berufen ausgebildet werden.

Wir besichtigen exklusiv die fast fertiggestellte „Norwegian Joy“. Dieser Luxusliner der Extraklasse wird nach Fertigstellung über 4000 Passagieren unvergesslichen Urlaub bieten.

Beginn der Führung ist um 11.15h in der Werft.

Die Anmeldungen können direkt an folgende Kontakadresse gesandt werden:
Stiftung BSW
Servicebüro Hannover
Björn Beckmann
Herschelstr. 3
30159 Hannover
E-Mail: bjoern.beckmann@bsw24.de
Tel: 0511 123819-13
Der Preis für BSW-Förderer liegt lediglich bei 10€!

Wenn wir den 325 Meter langen Stahlriesen fertig besichtigt haben, stärken wir uns mit deftigem Grünkohl im Gasthof Alte Schule und lassen diesen bestimmt unvergesslichen Tag Revue passieren.

Die MEYER WERFT ist ein traditionsreiches Unternehmen: 1795 nahm die MEYER WERFT in Papenburg an der Ems erstmals ihren Betrieb auf. Seit über 200 Jahren werden ununterbrochen Schiffe verschiedenster Bauart von den Experten und Spezialisten des Familienunternehmens gebaut. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die MEYER WERFT weltweit einen exzellenten Ruf beim Bau von Spezialschiffen erworben. Bekannt ist das Unternehmen vor allem durch den Bau großer, moderner und anspruchsvoller Kreuzfahrtschiffe. Bis heute wurden in Papenburg 42 Luxusliner für Kunden aus aller Welt gebaut. Jüngstes Highlight: die Ablieferung der Genting Dream im Oktober 2016.

Wir freuen uns auf viele Interessierte und einen erlebnisreichen Tag.