... und dann fiel auch noch der Strom aus!

2017-08-03

Selbstlose Hilfsbereitschaft zeigten die Feriengäste des BSW-Wald- und Sporthotels Festenburg am 26. Juli, als sie tatkräftig die in Not geratenen Einwohner Oberschulenbergs im Harz unterstützten.

Gegen 17 Uhr erhielt Hotelleiter Frédy Morgenroth den alarmierenden Anruf: Oberschulenberg muss evakuiert werden. Aufgrund starker Regenfälle drohte der Damm des Schalker Teiches zu brechen. Die Feuerwehr suchte nach einem Raum, um die betroffenen Einwohner unterzubringen und versorgen zu können. Kurzerhand wurden also die Bewohner im Hotel untergebracht, wo sie von Polizei und Feuerwehr gezählt und registriert werden konnten.
Als die Stromversorgung des Hauses nur noch über das hauseigene Notstromaggregat laufen konnte, standen die meisten technischen Geräte nicht mehr zur Verfügung.
Das gesamte Hotelpersonal und die Gäste des Hauses bewiesen umgehend bedingungsloses soziales Engagement und unterstützen, wo sie nur konnten. Einer der Hotelgäste bot an, sein Zimmer zu räumen, um für die in Not geratenen Menschen Platz zu schaffen, ein Stammgast des Hauses bot seine Unterstützung in der Küche an. Einige Einwohner von Oberschulenberg, darunter eine Familie mit drei Kindern, wurden kurzerhand über Nacht im Hotel untergebracht und versorgt. Glück im Unglück – der Damm hat gehalten.

Unterstützung bei Unwetterschäden

Immer wieder leiden zahlreiche Menschen in weiten Teilen Deutschlands unter den Folgen von Unwettern. Viele müssen den Verlust von Hab und Gut durch Unwetterschäden in Kauf nehmen. Betroffen sind häufig Kolleginnen und Kollegen aus dem Bahnbereich. Ihnen stehen wir solidarisch zur Seite und helfen, ihre größte Not zu lindern. Hier erhalten Sie im Bedarfsfall Unterstützung:

Weitere Informationen unter bit.ly/2unnvGu